Die Alkoholmessung
Die Deklaration des Alkoholgehalts muss mit einer Toleranz von plus / minus 0,3% vol. Alkohol erfolgen.

Die vom Gesetzgeber geforderte Genauigkeit kann bei einen Likör nur mit einer Probedestillation und einer nachfolgenden aräometrischen Alkoholmessung erreicht werden.

Hier auf diesem Bild erfolgt die Alkoholmessung nach einem Probebrand. Der Alkoholgehalt in Likören kann nicht direkt mit Spindeln ermittelt werden.

In Likören sind Extraktstoffe wie Zucker, Proteine und Gerbstoffe enthalten - sie verfälschen das Messergebnis.
weiter >